Facebookseite Gesangsverein Frohsinn Erbach

1970

hat der "Frohsinn" seinen ersten Auftritt im Ausland beim Gesangswettstreit in Venlo/Holland: 1. Klassenpreis und Ehrenplakette der Stadt Venlo im Ehrensingen.

1971

Pokal-Punktwertungssingen in Camberg, 2. Klasse: 1. Klassenpreis, 1. Dirigentenpreis.
Kirchenkonzert in der neuen Erbacher Pfarrkirche mit dem Kirchenchor St. Mauritius, Gerhard Kloft an der Orgel und Heinrich Wenz als Solist.
Teilnahme am Konzert moderner Chormusik der Gruppe "Goldener Grund" in der neuen Erbacher Erlenbachhalle.

1972

singt der "Frohsinn" im Hessischen Rundfunk in der Sendung "Hessische Chöre singen".

1973

feiert der "Frohsinn" das 125jährige Vereinsjubiläum, verbunden mit dem Gruppensingen der Gruppe "Goldener Grund".
Pokal-Punktwertungssingen in Esch, 1. Klasse: alle 3. Preise.
Bau einer Schutzhütte auf dem Sandköppchen durch Mitglieder des "Frohsinn".

1974

wird auf der Generalversammlung Adalbert Mühle zum 1. Vorsitzenden gewählt und auf Anregung von Wolfgang Sturm ein Kinderchor gegründet.
Wolfgang Sturm übernimmt auch die musikalische Leitung, Franz Laszlo wird Betreuer.
Preissingen in Leutershausen: 1. Höchster Ehrenpreis.

1975

Konzert der Chorgemeinschaft Pabst in der Erlenbachhalle, Pokalsingen in Hasselbach: 1. Klassenpreis.

1976

Pokal- und Meisterpreissingen in Eitelborn: 1. Klassenpreis, 1. Ehrenpreis,1. Dirigentenpreis, 1. Meisterpreis.
Pokal-Punktwertssingen in Camberg: 1. Klassenpreis, 1. Höchster Ehrenpreis, 1. Meisterpreis, 1. Dirigentenpreis.

1977

wird eine Langspielplatte der Musikgruppen und Chöre der Stadt Camberg mit dem Titel "Musikalische Grüße aus Camberg im Taunus" aufgenommen unter Mitwirkung von Männer- und Kinderchor des "Frohsinn".
Pokalpunktwertungssingen in Bingen-Kempten: 2. Klassenpreis.
Pokalpunktwertungssingen in Würges: 1. Klassenpreis, 1. Dirigentenpreis.

1978

feiert der "Frohsinn" das 130jährige Vereinsjubiläum, verbunden mit einem Pokalpunkwertungssingen.
Pokalpunktwertungssingen in Ehlhalten: 2. Klassenpreis.
Pokalpunktwertungssingen in Weilbach: 3. Klassenpreis.
Gruppensingen der Gruppe "Goldener Grund" in der Erlenbachhalle, veranstaltet vom "Frohsinn".

1979

beteiligt sich der "Frohsinn" an dem Gesangswettbewerb in Bremthal und erringt den 1. Klassenpreis und den Tagesbestpreis, einen Pokal des Hess. Ministerpräsidenten Holger Börner. Mitwirkung bei dem Sommerfest in Bad Schwalbach.